Aktuelles Details

Flat-Design

Weniger ist mehr! "Flat Design" ist der neue Trend beim Webdesign.

Aufwendig gestaltete Websites sind in der Regel schön anzusehen, aber oftmals schwer zu bedienen. Animationen, opulente Grafiken, 3D-Effekte oder sonstige Gimmicks machen es dem User nicht leicht, sich zurecht zu finden. Das Gros der Besucher erwartet einen schnellen Zugriff auf die gewünschten Informationen und möchten nicht durch Intros, komplizierte Menüführung, hohe Ladezeiten und mangelnde Übersichtlichkeit ausgebremst werden.

Das Wissen um die Nutzergewohnheiten und -wünsche führt dazu, dass sich ein neuer Trend bei der Entwicklung von Webseiten durchsetzt: Das Flat Design. Das “flache” Design wird in Zukunft immer häufiger auf Internetseiten und in Apps zu sehen sein. Der Schwerpunkt liegt dabei auf klaren, sinnvollen Bedienkonzepten und einfacher Gestaltung. Das Design von Buttons und Grafiken, die Größe und Platzierung von Texten und Bildern richten sich nach den Grundsätzen von klassischen, minimalistischen Gestaltungsprinzipien.

Unwichtige Fakten und grafische Spielereien werden komplett weggelassen. Damit die Internetseite nicht allzu leer und “aufgeräumt” wirkt, wird eine gute Typografie wieder stärker im Vordergrund stehen (das erfreut die Grafik-Designer). Große Icons und Headlines, überdimensionale Farbflächen in Pastell- oder gedeckten Farben und stark vereinfachte Grafiken und Illustrationen stehen für den zukünftigen Look und die Ästhetik von erfolgreichen Websites.

Einheitlichkeit ist ein weiterer Grundsatz beim Flat Design. Das macht es dem Nutzer leicht, sich auf einer unbekannten Websites zu orientieren. Deshalb sollte auch die Optik, die Menüführung und die Anordnung der Elemente auf allen Unterseiten der Startseite angepasst sein. Eine aufwendig gestaltete Website mag vielleicht auf manche Nutzer ansprechend wirken, sie erhöht jedoch die Ladezeiten und die Übersichtlichkeit geht verloren. Internetpräsenzen im Flat Design hingegen wirken immer übersichtlich und aufgeräumt.

Der Spagat zwischen aufwendiger Optik und Flat Design ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Das gilt  insbesondere für Onlineshops. Einerseits möchte man Kunden über ausgefallene Gestaltung und üppige Bilder locken, andererseits besteht die Gefahr, dass dem Betrachter die Übersichtlichkeit fehlt und er genervt den Shop verlässt, um bei dem Anbieter zu kaufen, der zwar “stylisch” nicht so herausragt, aber seine Produkte klar strukturiert anbietet.

Unsere Aufgabe besteht darin, diese anspruchsvolle Gratwanderung gut zu lösen. Wenn Sie mehr Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich gern an uns.

Bettina Sander

Wegweiser Flat-Design

Zurück