Aktuelles Details

Online-Shop Impressum

E-Mail-Adresse ist Pflicht!

Vor dem Hintergrund, dass E-Mail-Adressen massenhaft gesammelt werden und anschließend mit Spam-Mails jeglicher Art "bombardiert" werden, scheut sich so manch ein Shop-Betreiber seine E-Mail-Adresse im Impressum seines Online-Shops zu nennen. Anstelle der E-Mail-Adresse wird dann nur ein Kontaktformular oder eine Rufnummer bzw. Telefaxnummer angegeben, über die der Kunde mit dem Shop-Betreiber in Kontakt treten kann. Diese Praxis ist, wie das KG Berlin mit seinem Urteil vom 7.5.2013 festgestellt hat, rechtswidrig. (Detaillierte Informationen zur Rechtssprechung finden Sie hier)

Gericht beruft sich auf den Europäischen Gerichtshof
Das Gericht in Berlin sieht die Angabe einer E-Mail-Adresse als zwingend notwendig an und beruft sich dabei auf den Europäischen Gerichtshof (Urteil vom 16.10.2008; C-298/07) "Der Gerichtshof der Europäischen Union führt aus, ‘dass der Diensteanbieter verpflichtet ist, … neben seiner Adresse der elektronischen Post weitere Informationen zur Verfügung zu stellen’.M.a.W. besteht nach geltendem Recht erst einmal (vor anderen Pflichten) die Pflicht zur Angabe der E-Mail-Anschrift."

Unser Rat
Gehen Sie Ärger aus dem Weg, und setzen Sie die gültige Rechtssprechung konsequent um. Auch wenn hierdurch einige Spam-Mails zusätzlich in Ihrem Posteingang landen, so ist die Angabe aller Kontaktdaten inklusive der E-Mail-Adresse letztendlich auch ein Punkt, der Vertrauen bei Ihren Kunden schafft und signalisiert: Hier kann ich bei Fragen und Problemen auch wirklich jemanden erreichen.

 

Zurück